Kult'01 // KultKidz // KultBambini

 

Herzlich Willkommen im Jugendzentrum Albert-Schweitzer-Haus!

 Kult'01 - da geht was! 

Das Kult'01 ist eine Jugendgruppe der Evangelischen Kirchengemeinde Duisburg Großenbaum-Rahm. Sie wurde 2001 gegründet und "bewohnt" seitdem die Räume des Jugendzentrums Albert-Schweizer-Haus (Lauenburger Allee 21).

Jugendliche ab 12 Jahren sind jeden Freitag von 17:00 - 20:00 herzlich ins Clubhaus eingeladen, um mit uns zu kochen, werken, basteln, kickern, Billard zu spielen, zu darten, im Internet zu surfen, neue nette Leute kennenzulernen und vieles mehr!

In den News findet ihr viele Beiträge und Infos zu vergangenen und bevorstehenden Aktionen. Das aktuelle Programm findet ihr hier.

 KultKidz - ziemlich stark! 

Seit 2013 gibt es auch die Gruppe KultKidz für Kinder von 9 bis 12 Jahren. Von 17:00 bis 18:30 bieten wir euch jede Woche ein abwechslungsreiches Programm. Kommt doch einfach mal vorbei! Ihr dürft auch gerne eure Freunde mitbringen.

Was wir jeden Freitag so machen, findet ihr im Programm. Sonja und Hannah, die diese Gruppe leiten, beantworten euch gerne eure Fragen zur Gruppe. Tolle Aktionen und Fotos findet ihr in den KultKidz-News!

 KultBambini

Die KultBambini gibt es seit 2015 - wobei, so ganz stimmt das nicht. Den Namen gibt es erst seit März 2015, denn da wurde das Kinderland, unsere Gruppe für alle Kindern ab 6 Jahren in KultBambini umbenannt. Damit gehört sie nun auch zur Kultfamilie, mit der die Kinder gemeinsam wachsen und groß werden können.
Die Bamibini treffen sich dienstags von 16:00 bis 17:30 und es gibt jede Woche für alle ein bunten und abwechslungsreiches Programm.
Wir freuen uns, wenn ihr vorbei kommt und vielleicht auch eine Freundin oder einen Freund mitbringt.

Das aktuelle Programm findet ihr in der Rubrik KultBambini.

 

@ 27.10.2018 - 12:05
KultFamily @ JuGo

Herzliche Einladung
Am 11.11.2018 findet wieder unser diesjähriger Jugendgottesdienst um 18:00 Uhr in der Versöhnungskirche statt.


sonja @ 27.10.2018 - 12:04
KultKidz @ 11:15-Gottesdienst

Jeden ersten Sonntag im Monat findet der sonntägliche Gottesdienst nicht wie normal um 10:00 Uhr statt, sondern erst um 11:15 Uhr. 
Dieses Mal, also am 04.11., wird der Gottesdienst von den KultKidz mitgestaltet und steht unter dem Thema "Bin ich schön?".
Herzliche Einladung an alle!!!


tobi @ 26.08.2018 - 20:03
Gemeindefest am 15.09.2018

Wir laden euch herzlich ein zum Gemeindefest! Es findet am 15.09.2018 ab 14:00 Uhr vor und rund um Kirche, Jugendzentrum und Gemeindehaus statt.

Auch unsere Kinder- und Jugendgruppen (KultBambini, KultKidz und Kult'01) werden an diesem Tag mit dabei sein. Wir sorgen einmal für einen Teil des leiblichen Wohls und verkaufen gemeinsam Pommes und Currywurst und zum anderen "betreiben" wir einen großen Kistenkletterturm. Bei diesem Aktionen können wir tatkräftige Unterstützung gut gebrauchen.

Wir freuen uns deswegen über alle Kidz, Kultis und Konfis, die Lust haben, an diesem Tag für eine Stunde oder mehr mit anzupacken und zu helfen. Für Getränke und Verpflegung ist gesorgt. Meldet euch bitte bis spätestens 04.09.2018 bei Sonja, Hannah, Leonie, Michael oder Tobias.

Auch unsere Band KultBeats trägt zum musikalischen Programm bei. Ab 18:15 Uhr machen drei Bands (KultBeats, Each Monday und Ernst&Miro) für euch Programm auf der Bühne. Auch vorher bekommt ihr auf der Bühne ein vielfältiges musikalisches Programm für Jung und Alt auf der Bühne geboten.

Zum Abschluss des Gemeindefestes feiern wir am 16.09.2018 um 10:00 Uhr einen großen Gottesdienst in der Versöhnungskirche. Auch hierzu laden wir euch und eure Familien herzlich ein!

Und selbstverständlich freuen wir uns auch genauso über alle, die einfach nur so vorbeikommen und dabei sind!


hannah und sonja @ 07.06.2018 - 09:41
Aus der Jugendarbeit

Tadaaa: Wir dürfen Sie beglückwünschen, Sie partizipieren nun an unserem aktuellen Denkprozess. In der Fachliteratur nennt man das auch „stream of consciousness“, zu Deutsch: „Bewusstseinsstrom".

Wir können auch nichts für den Begriff - im Englischen unaussprechlich und im Deutschen... naja... Was soll das bitte sein? Bewusstseinsstrom? Das Bewusstsein strömt? Ja wohin denn bitte?

Wir stellten Anfang der Woche fest, dass wir dran sind mit Schreiben dieses Artikels. Und deswegen sitzen wir hier - auf unser Abendessen wartend (eine kleine Pizza Brokkoli ohne Knoblauch und Tortellini alla Panna) und denken. Wir denken darüber nach, über welches Thema wir in diesem Artikel schreiben könnten.
Denken ist wichtig! Sagt man... Fehlende Denkprozesse haben schon an so mancher Stelle zu einem üblen Ausgang von Ereignissen geführt, denen man heute den Rang „historisch" einräumt. Also denken Sie doch jetzt einfach mal mit... Vielleicht helfen mehrere Köpfe ja beim Suchen eines Themas...

Eigentlich ist unser ganzes Leben doch eine einzige Sucherei - wir suchen morgens zwei saubere Socken, die möglichst auch noch farblich zusammen passen, mittags ein gesundes und schnelles Mittagessen, am besten noch bio und fair gehandelt und abends in der Liste mit den 352 Fernsehsendern den passenden Film zum Entspannen. Zwischendurch werden dann noch 15mal die Schlüssel, ein freier Parkplatz und die richtige Sorte Marmelade im Supermarkt gesucht - und oft merken wir das noch nicht mal. Aber allzu dramatisch ist das ja nun auch nicht - all das findet sich in der Regel doch recht schnell, und wenn nicht, dann geht man halt mal mit einem gelben und einem blauen Socken zur Arbeit - es gibt schlimmeres.

Manche Leute suchen aber ein Leben lang: den perfekten Partner, den besten Job, das wahre Ich... Und dabei vergessen sie vor lauter Suchen und Nicht-Finden das Leben.

Manche Leute suchen auch Gott. Den habe wir gerade mal gegoogelt: ungefähr 35.800.000 Ergebnisse in 0,52 Sekunden - wie soll man da bitte was finden? Gott findet man also nicht mit einer Suchmaschine - nicht allzu verwunderlich. Aber wie dann? In 2. Chronik 15,2 heißt es: „Wenn ihr ihn sucht, wird er sich von euch finden lassen." Das geht einfach im Alltag - ganz oft... jeden Tag im Kleinen... da fällt bestimmt jedem von uns etwas ein. Wäre das doch auch bei den Socken am Morgen so einfach...

Damit Sie nun nicht die ganzen nächsten Wochen an unseren „Bewusstseinsströmen" (das Wort klingt hier immer noch nicht besser) teilhaben müssen, entlassen wir Sie nun mal wieder - ist vermutlich besser für uns alle...

(PS: Die Pizza ist immer noch nicht da)

(Aus dem Gemeindegruß 03/2018)


tobi @ 20.05.2018 - 13:53
Konfirmationen 2018

Liebe Konfirmierte,

wir gratulieren euch herzlich zu eurer Konfirmation, die ihr am 05. und 06. Mai 2018 gefeiert habt. Wir wünschen euch Gottes Segen auf eurem weiteren Lebensweg.

Die Bilder der Konfirmationen stehen nun hier für euch und eure Familien zum Download bereit. Die Zugangsdaten werden die Familien bei Abholung der Stammbücher im Gemeindebüro erhalten.

Ihr seid herzlich eingeladen, am 01. Juni 2018 ab 17 Uhr ins Jugendzentrum Albert-Schweitzer-Haus zu kommen. Hier könnt ihr auch eure Stammbücher und Kerzen abholen. Genaueres erfahrt ihr in einem Brief von Pastorin Ulrike Kobbe.

Unsere Jugendgruppe freut sich auf euch!

Mehr lesen...

tobi @ 20.05.2018 - 12:33
KultBeats @ Arlberger Unplugged am 30.06.2018

Die KultBeats treten am 30.06.2018 im Jugendzentrum Arlberger auf. Anlass ist das neue Konzertformat "Arlberger Unplugged".

Mehr lesen...

sonja @ 26.03.2018 - 20:57
Osternacht 2018

Die Osternacht findet dieses Jahr am Samstag, den 31.03.2018 um 21:00 Uhr bei uns in der Versöhnungskirche statt. 

Es wirken Jugendliche und junge Erwachsene unserer Gemeinde mit. Die Osternacht ist, wie auch letztes Jahr, an den Kreuzweg der Jugend angelehnt. Lasst euch überraschen! Im Anschluss lassen wir den Abend am Osterfeuer und im Jugendzentrum bei einem leckeren Imbiss ausklingen. Wir freuen uns auf dich!


michael @ 18.03.2018 - 12:22
Aus der Jugendarbeit

Sonntags 10 Uhr. Es fehlt die Jugend.

Kaum hat der Gottesdienst begonnen, schaut man sich um und sucht fast vergebens die jugendlichen Gemeindemitglieder. Ganz vereinzelt tauchen sie oft in der letzten Reihe auf. Es ist ein Phänomen was mittlerweile sehr weit verbreitet ist und unabhängig von jeder Konfession ist. Aber woran liegt es? Ist Kirche „uncool“? Oder haben die Jugendlichen einfach keine Zeit mehr? Oder ist die heutige Jugend einfach nur noch Teil einer Spaßgesellschaft?

Schaut man sich im Internet um, gibt es viele Sozialstudien und Umfragen, die sich mit Jugendlichen und den Themen Kirche und Glaube beschäftigen. Die drei wichtigsten Themen, die Jugendliche für den KU-Unterricht gewählt hatten, waren: Freundschaft, Sinn des Lebens und Gerechtigkeit, Verantwortung für andere. Weit abgeschlagen auf Punkt 10: der Gottesdienst. Fragt man einige Konfirmanden, was sie an Gottesdiensten stört, heißt es oft, dass dieser als etwas Fremdes wahrgenommen wird. Auch die Sprache wirkt für heutige Verhältnisse teilweise geschwollen und die Lieder erscheinen oft wie aus einer längst vergangen Zeit.

Sind die Jugendlichen deshalb weniger gläubig oder gehören sie weniger zur Gemeinde?

Die Frage ist doch, messen wir die Gemeindezugehörigkeit am Gottesdienstbesuch? Wenn ja, dann hätte die evangelische Kirche ein großes Problem, denn von den ca. 22 Millionen Mitgliedern gehen laut einer Statistik nur ca. 3% regelmäßig in den Gottesdienst. Für viele Jugendliche definiert sich die Gemeindezugehörigkeit anders. Sie leben die christlichen Werte in ihren Aktivitäten, wie zum Beispiel in unseren Jugendgruppen. Dort wird Gemeinschaft gelebt, man setzt sich für andere Menschen ein, unterstützt sie, wo es nur möglich ist, gibt aufeinander Acht und erfährt, welch nahezu unmöglichen Aufgaben in einer Gemeinschaft möglich sind, in der jeder das beisteuert, was er selber gut kann.

Nach außen mag die spielerische Weise, wie Gemeinde in solchen Situationen gelebt wird, vielleicht nicht genug Ernsthaftigkeit haben. Aber es ist eine Möglichkeit für Jugendliche, „Gemeinde“ zu leben und zu erfahren.

Ohne Frage sind Gottesdienste eine essentielle Säule des christlichen Glaubens und des Gemeindelebens. Aber es wäre auch oft wünschenswert, dass es akzeptiert wird, dass es Lebenssituationen gibt, in denen man sich für eine persönlich in diesem Moment wichtigere Säule entscheidet und seltener im Gottesdienst vertreten ist. Am Ende stützt sich das Dach, unter dem wir unseren Glauben leben, auf viele Säulen. Und es sollte uns wichtig sein, dass wir mit möglichst Vielen unter diesem Dach bleiben und es nicht entscheidend ist, welche Säule die stärkste ist. Denn nur wenn alle Säulen vorhanden sind, kommt unser Dach nicht in Schräglage und kann uns den Schutz gewähren, den wir gewohnt sind.

(Aus dem Gemeindegruß 02/2018)


sonja @ 17.02.2018 - 14:20
KultKidz ├ťber sich

Was sagen eigentlich die KultKidz über die KultKidz? Hier einige Zitate: 

"Uns gefällt es bei den KultKidz, weil wir schöne Sachen machen, z.B. am 16.2.2018 haben wir schöne Pinwände gemacht, die man selbst gestalten konnte. Die Leute hier sind alle sehr nett und wir lachen viel zusammen. Es gibt auch einen längeren Abend (Open Friday), da könne sich die Kinder bespaßen mit: Billard, Kicker, lustigen Spielen." (Greta - 10 Jahre, Melina - 10 Jahre)

"Mir hat eine Freundin erzählt, was sie so bei KultKidz machen, da wollte ich das einfach ausprobieren. Seitdem komme ich oft hin, weil sie total tolle Dinge machen. Wie z.B. Schlittschuhlaufen oder Pinwände. Hier sind alle nett und lustig. Wir basteln, spielen, bauen oder machen Ausflüge. Am Open Friday dürfen die KultKidz-Kinder länger bleiben und Süßigkeiten essen. Mir macht es viel Spaß." (Miriam - 10 Jahre)

"Wir sind zwölf und dreizehn Jahre alt und gehen als Ausgleich zur stressigen Schulwoche jeden Freitagabend zu den KultKidz. Es gibt ein Programm, welches sagt, was wir heute selber gestalten, kochen oder backen. Es ist lustig, in der Gruppe etwas Gemeinsames zu machen und sich dabei über den neuesten Klatsch und Tratsch auszutauschen. Wir lachen sehr viel, was ein Beweis dafür ist, wie viel Spaß es macht. Nach 1,5 Stunden hat jeder sein persönliches Ergebnis, das er mit nach Hause nehmen darf. Ab 12 Jahren darf man auch bis 20:00 Uhr bleiben. Dann gehen wir hoch und trinken und essen, was allerdings etwas kostet. Danach setzen wir Mädchen uns in den Mädchenraum, quatschen, lachen und haben manchmal auch ziemlich ausgefallene Ideen, die unsere Betreuer schon das ein oder andere Mal auf die Palme gebracht haben (...eigentlich fast immer). Die Jungs spielen meistens zusammen Billard oder Kicker.
KultKidz ist ein echt toller Start ins Wochenende!" (Leni und Lilly)heartheartheart

Wir freuen uns auf alle Kinder ab 8 Jahre.


tobi @ 23.06.2017 - 11:02
Superfly Duisburg - 23.05.2017

Nicht vergessen: Heute treffen wir uns schon um 16:30 Uhr im Superfly Duisburg (Sternbuschweg 360, 47057 Duisburg). Bitte bringt 6€ und rutschfeste Socken mit! Diese könnt ihr notfalls auch für 2,50€ erwerben.

Bis später, wir hüpfen uns schonmal warm...

Alle Infos zum Superfly findet ihr unter www.duisburg.superfly.de

...und so war's:

 

Mehr lesen...

tobi @ 13.04.2017 - 20:44
Ostersamstag um 21 Uhr: Osternacht!

Am Samstag, 15.04.2017 um 21:00 feiern wir einen jungen Gottesdienst für die ganze Gemeinde. Für die diesjährige Osternacht haben wir uns am Jugendkreuzweg 2017 orientiert. Wir freuen uns auf euch!


sonja @ 21.01.2017 - 22:08
Winterpicknick

Am 20.01.2017 machten das Kult'01 und die KultKidz einen Ausflug zu Tiger & Turtle mit Winterpicknick...
Um 17 Uhr ging es am Jugendzentrum los. Im Gepäck: Ein Bollerwagen (und mehr) warme Getränke, Tee, Kakao, Brezeln, Gemüse und andere Leckereien. Die Bitte, sich warm einzupacken, war durchaus berechtigt, es war nämlich richtig schön kalt. Dafür hat es nicht geregnet und wir hatten einen tollen Ausblick über den Duisburger Süden. Nach einer heißen Schokolade, die uns leider nicht allzu lange warm halten konnte, ging es dann wieder zurück nach Großenbaum.


michael und tobias @ 18.12.2016 - 12:41
Aus der Jugendarbeit

Von Beruf bin ich Pilot. Aus einem funktionierenden Flugzeug zu springen verbot sich mir schon aus Prinzip. Also, im Prinzip.

Auch wenn mir der Begriff „Rettungsschirm“ als Finanzbeamter ein Begriff ist, praktische Erfahrung hatte ich damit noch nicht gesammelt. Bis jetzt.

Ende Oktober diesen Jahres fanden sich die Autoren dieses Artikels also in einer kleinen Maschine wieder, etwa dreieinhalb bis viertausend Meter über dem Boden, als es hieß: Los, los, los! Als die ersten beiden Tandemspringer vornüber aus dem Flieger kippten, ging uns beiden kurzzeitig so richtig die Pumpe. Zeit, um zu reflektieren, weshalb man sich eigentlich darauf eingelassen hatte, festgebunden vor einer völlig fremden Person, mit nichts als einer Schutzbrille bewaffnet aus einem Flugzeug zu springen, blieb nicht. Da befanden wir uns bereits im freien Fall. Rückblickend, nachdem unser Gehirn nun wieder mehr leisten kann als: Hilfe! Atmen! Druckausgleich! – stellen wir fest, dass es sich lohnt.

„Ja, aber“ – wie oft hören wir diese Worte täglich. Ob im Beruf, in der Freizeit, Familie, Freunde… „Ja, aber“ steht uns oft im Weg. „Ja, aber“ ist die Sorge, ein Einwand, ein Vorwand, ein Argument. Und oft ist es die Angst. Wenn wir Angst haben, verschließen wir gerne die Augen, verkriechen uns, steigern uns in etwas hinein. Wir werden Teil des Problems. Manchmal ist es die Angst des Versagens, die Angst des Scheiterns. Oder die Angst vor einer bestimmten Situation, vor Tieren oder uns Unbekanntem.

Jeder kennt das Gefühl, wenn man sich der Angst gestellt hat. Es ist ein Gefühl von glücklich sein, Stolz, auch ein flauer Magen, Erleichterung oder wackelige Beine. Und trotzdem haben wir weiter Angst. „Ja, aber“.

Angst zu haben ist natürlich. Der Körper reagiert auf uns unbekannte oder bekannte Situationen, die Unwohlsein auslösen. Manchmal jedoch steht uns die Angst im Weg. Und dann hilft es, den eigenen Schweinehund zu überwinden, sich der Angst zu stellen. Aus „Ja, aber“ wird „Ja!“So lernen wir dazu. Ängste zu überwinden hilft, sich selbst und die eigenen Stärken besser kennen zu lernen. Prüfungssituationen kennt jeder von uns, Vorträge halten ist gar nicht so schlimm. Heikle Themen anzusprechen befreit, Risiko einzugehen lohnt sich manchmal.

Wenn wir unsere Ängste überwinden, und mit ein wenig Gottvertrauen durchs Leben gehen, hat das positive Seiten. Wir lernen von uns und von anderen. Und dass sich auch Fallschirme öffnen, zum Beispiel. Denn im Leben gibt es immer einen Rettungsschirm, der unseren Fall, unsere Angst bremst.

(Aus dem Gemeindegruß 01/2017)


tobi @ 28.11.2016 - 20:57
Eislaufen am 04.11.2016

Einen kleinen Nachtrag zum Eislaufen am 04.11.2016 wollen wir euch dann doch nicht vorenthalten. Hier kommen die Bilder unseres "Dancing on Ice"-Nachmittags im Wohnzimmer der Füchse...


tobi @ 02.09.2016 - 10:36
Jugendgottesdienst am 25.09.16

Der nächste JUGO findet am 25.09.2016 um 18:00 Uhr statt und trägt dieses Mal den Titel: "Erstmal ein Selfie!" Das klingt vielleicht im ersten Augenblick relativ nichtssagend, außer dass man es wahrscheinlich als einen der heutigen Leitsätze wählen könnte. Inhaltlich wird im Gottesdienst die einfache Frage gestellt: Bin ich schön? Und wer hat das überhaupt zu beurteilen? Wir werden zum einen die sozialen Netzwerke aufgreifen, wie und weshalb wir uns dort präsentieren, zum anderen auch moralisch in den Spiegel sehen. Gibt es einen Unterschied zwischen dem Bild, das ich selbst von mir habe und dem, wie andere mich wahrnehmen? Wie kommt das? Und warum ist das so wichtig? Vielleicht bekommt auch der ein oder andere mal den Spiegel vorgehalten...


 

 

 

 

 

Die ersten Bilder gibt es hier...

                              ​

Mehr lesen...

sonja @ 31.08.2016 - 11:57
Gemeinsames Zelten

Gemeinsames Zelten von KultKidz und Kult'01

Am letzten Augustwochende haben die KultKidz und die Jugendlichen des Kult01 auf der Gemeindewiese gezeltet. Bei bestem Sommerwetter wurden die ersten Olympischen Kult-Spiele eröffnet, bei denen sich die Teilnehmer in Disziplinen wie Teebeutel-Staffel-Werfen, Wasserkette oder Ozeanüberquerung messen mussten. Nach einer Stärkung beim Abendessen gab es selbstgemachtes Eis, bevor die Gruppe zu einer Nachtwanderung aufgebrochen ist. Die Strecke war mit bunten Knicklichtern gekennzeichnet und führte uns zur Sechs-Seen-Platte, wo es einen "Nacht-Snack" mit Kakao und Keksen gab. Nach einer in den Zelten etwas tropischen Nacht wurde am nächsten Morgen gemeinsam gefrühstückt und nach einer kleinen Partie Fußball mussten die Zelte langsam wieder abgebaut werden.

                                 


sonja @ 27.06.2016 - 11:42
Die KultFamily war klettern...

Nachdem das gemeinsame Klettern im vergangenen Jahr ein so großer Erfolg war, gab es in diesem Sommer eine Neuauflage: Über 30 Kultis, KultKidz und Mitarbeiter waren in der Kletterhalle in Wedau dabei. Wer sich traute, konnte in schwindelerregender Höhe über eine Slackline balancieren, eine freischwingende Leiter emporkrakseln oder die verschiedenen Schwierigkeitsgrade an der Kletterwand ausprobieren...

            


sonja @ 07.05.2016 - 11:54
Open Friday

 

Bei den KultKidz gibt's was neues!!!

 

An den Freitagen, an denen „Open Friday“ im KultKidz-Programm steht, sind alle Kidz herzlich dazu eingeladen, ab 18:30 Uhr noch bis 20:00 Uhr mit nach oben ins Kult zu kommen!!!
Wir freuen uns auf EUCH!

Mehr lesen...

@ 02.05.2016 - 19:38
Kult jetzt auch als App!

Kult-Family als App

Den Kult gibt's jetzt auch als App für Android!

Infos und News aus allen Bereichen der Kult-Family bequem für unterwegs.

Hier gibt's weitere Informationen zur App und zum Download.


sonja @ 02.09.2015 - 17:22
Jubilńum - 50 Jahre Vers÷hnungskirche

50 Jahre Versöhnungskirche - das haben wir gefeiert!

Vor 50 Jahren, also 1965, wurde unsere Kirche hier in Großenbaum gebaut.
Am letzten Augustwochenende haben wir das nun mit einem großen Gemeindefest und einem Festgottesdienst gefeiert!

Bei traumhaften Wetter packten alle mit an, sodass das Wochenende zu einem vollen Erfolg wurde!

Auch die Kinder- und Jugendgruppen vom Kult waren dabei! Die KultKidz halfen tatkräftig in unserer Bar und mixten für die Besucher eifrig fruchtige und - natürlich - alkoholfreie Cocktails.

     

Außerdem backten die Kidz unermüdlich dutzende Crepes, die vor allem von den Kindern mit großer Begeisterung verspeist wurden.
Die Jugendlichen vom Kult verkauften Pommes und Currywurst...

              

Ein besonderes Highlight war der große aufblasbare Turm, der auf der Gemeindewiese aufgebaut wurde. Hier konnten sich die Kinder im Kistenklettern ausprobieren und in luftige Höhen klettern.

            

Die KultBeats - die Band unserer Gemeinde - und die Band Moja Sound traten dann abends auf der Bühne auf und gestalteten das musikalische Abendprogramm. Einen kleinen Bericht zu KultBeats @ Großenbaum findet ihr auch hier.

Danke, dass ihr alle so ein super Team ward und so fleißig geholfen habt!
Wir haben uns sehr gefreut, dass ihr und eure Familien dabei gewesen seid!!!

Eine ausführliche Bildergalerie zum Gemeindefest und zum großen Gottesdienst am Sonntag findet ihr hier.

Weitere Infos zum Jubiläum gibt es hier.


@ 27.02.2015 - 22:46
KultBambini

Aus Kinderland wird KultBambini 

Wie wir vor Weihnachten mit den Kinderland - Kindern abgestimmt haben, bekommt das Kinderland nun einen neuen Namen.
Das Kult’01 wurde 2001 von den Jugendlichen unserer Gemeinde gegründet, 2013 folgten die KultKidz für alle Kinder ab 9 Jahren.
Ab dem 1. März 2015 wird das Kinderland nun auch zur Kult-Familie gehören und heißt dann . .
Dann können alle Kinder unserer Gemeinde ab 6 Jahren mit dieser Kult-Familie wachsen und groß werden.

Die Kinder ab der ersten Klasse sind bei den    herzlich willkommen.
Mit 9 Jahren können sie dann zu denund als Jugendliche ins     wechseln

Für Kinder und Eltern ändert sich nichts…

Wir treffen uns weiter wie gewohnt dienstags von 16:00 – 17:30 Uhr im Jugendzentrum Albert-Schweitzer-Haus, Lauenburger Allee 19.
Auch das Programm und die Leitung ändern sich nicht!


sonja @ 03.10.2014 - 20:32
Ausflug zum Flughafen DŘsseldorf

Um 10:00 Uhr gings los, da starteten die insgesamt 37 Kidz, Kultis und Mitarbeiter zum Bahnhof in Großenbaum.
Nach einer kurzen S-Bahnfahrt ging es weiter mit dem Skytrain zum Terminal, von wo aus unsere Bustour startete.
Nachdem wir die Sicherheitskontrolle durchlaufen hatten, ging es dann auch direkt aufs Flugfeld.

     

Mit dem Bus waren wir den großen Fliegern ganz nah: wir konnten beobachten, wie diese be- und entladen und betankt wurden oder wie sie von ihrer Parkposition Richtung Startbahn manövriert oder nach der Landung dorthin gelotst wurden.

     

Ein besonderes Highlight war der Rundgang durch die AirBerlin-Technikhalle, in der gerade ein großer Airbus A330-200 zur Wartung stand. Wir durften uns das riesige Flugzeug von ganz nah anschauen und in die Kabine hineingehen - wer wollte, konnte sich auch einmal ins Cockpit setzen. Aber auch von außen war das Flugzeug sehr beeindruckend: direkt neben einem riesigen Triebwerk kommt man sich plötzlich doch sehr klein vor.

     
Danach ging es weiter zum Ende von Start- und Landebahn, wo die großen Maschinen direkt über unsere Köpfe donnerten. Nach gut zwei Stunden Rundfahrt ging es dann nach einem kleinen Abstecher auf die Besucherterrasse zurück nach Großenbaum. Beim gemeinsamen Grillen und Spielen auf der Wiese haben wir so den tollen Tag ausklingen lassen.

  

Es war ein toller Tag und es ist schön, dass ihr dabei gewesen seid!!! :-)

Mehr lesen...

sonja @ 08.09.2014 - 10:08
KultKidz starten beim Duisburger Seifenkistenderby

Welch ein Ereignis!!!
Am vergangenen Samstag sind die KultKidz beim Duisburger Seifenkistenderby als jüngste Teilnehmer an der Start gegangen. Cara, Marcel, Kilian und Johanna starteten in den vier Durchläufen insgesamt 16mal.
Bei einem Start traten sie auch gegen WDR-Reporter Ede Wolff an, der die Fahrt aus der Seifenkiste von DuisburgSport mit Mirko in der Hand und Kamera auf dem Helm kommentierte.
Im Ziel angekommen, wurden dann auch fleißig Interviews gegeben. Auch wenn der Silberpfeil den Sieg nicht holen konnte, hatten alle, Fahrer und Team, großen Spaß.
Die Seifenkiste geht nun ins Wintercamp und wird überholt, damit die Kidz im nächsten Jahr wieder an den Start gehen können - denn als Fahrer einer Seifenkiste bei einem solchen Rennen anzutreten ist in jedem Fall ein tolles Erlebnis!
Es war toll, dass ihr dabei ward!!!
 

Mehr lesen...

coming next

Fr, 28.09.2018 // 17:00
Kult'01: Just for fun + OpenFriday
KultKidz: Nana-Figuren + OpenFriday

Di, 02.10.2018 // 16:00
KultBambini: Wir backen Pizza

Fr, 05.10.2018 // 17:00
Kult'01: Just for fun
KultKidz: Nana-Figuren

Di, 09.10.2018 // 16:00
KultBambini: Wir basteln Kressekatzen

Fr, 12.10.2018 // 17:00
Kult'01: Just for fun
KultKidz: Drachenkekse

Di, 16.10.2018 // 16:00
KultBambini: Herbstferien

Fr, 19.10.2018 // 17:00
Kult'01: Just for fun + OpenFriday
KultKidz: Bonbons & Co selbst gemacht + OpenFriday

Di, 23.10.2018 // 16:00
KultBambini: Herbstferien

Fr, 26.10.2018 // 17:00
Kult'01: Just for fun
KultKidz: Nana-Figuren

 

Anfahrt: Lauenburger Allee 19, 47269 Duisburg

Kontakt: info@kult01.de

Anmelden
Datenschutz & Impressum
loading